Textversion
Sie sind hier: Startseite

Herzlich Willkommen in Dreibäumen

am Dreistädteeck von Hückeswagen, Wermelskirchen und Remscheid!

Video auf youtube von Dreibäumen

Kleines Örtchen mit vier Örtsschildern
hübschen Häuschen, bunten Wiesen, idyllischen Gärten.

Aktuelles

Montag, 28. Mai 2012 - 17:46 Uhr
DANKE

DANKE , an all die Auto und Motoradfahrer die ohne Hupen, ohne Motoraufheulen und ohne aufgedrehter Musik durch unser Dorf gefahren sind , DANKE
leider seit ihr in der unterzahl, wegen der "Anderen " Verkehrsteilnehmer kann man noch nicht mal mit Kopfhörer das schöne Wetter auf der eigenen Terasse geniessen.

Schaut euch das Video da oben an so siehts hier eigentlich aus

Anmelden

Wetter Wetter

noch mehr Wetter

RP Ticker Aktuelles aus Hückeswagen

Hückeswagen - "Zukunft des Sports liegt in der Kooperation"

Wie sieht die Hückeswagener Sportlandschaft in einigen Jahren aus? Jürgen Löwy, Vorsitzender des Stadtsportverbands (SSV), glaubt, dass viele Vereine kooperieren, wenn nicht sogar fusionieren werden.

Kommentar - Über den eigenen Schatten springen

Man muss kein Prophet sein, um vorauszusagen, dass der Hückeswagener Sport in einigen Jahren in die Bredouille geraten wird - wenn nicht rechtzeitig gegengesteuert wird. Die Schloss-Stadt verliert seit Jahren Einwohner, die Geburtenzahlen gehen stetig zurück, und es sieht nicht danach aus, als sollte sich grundlegend etwas ändern. Sollen die Sportarten in Hückeswagen überleben, müssen die Vereine in absehbarer Zukunft bereit sein, eine Fusion, zumindest aber eine enge Kooperation mit anderen einzugehen. Ein erster Schritt könnten die Mitglieder-Verwaltung und der Übungsleiter-Pool sein, die Jürgen Löwy ins Gespräch bringt. Auch dabei gilt: Die Mitglieder werden nicht umhinkommen, über ihre Schatten zu springen und Althergebrachtes über Bord zu werfen. Sie sollten sich schon frühzeitig Gedanken darüber machen. büba

"Quelle: RP ONLINE"

RP Ticker Aktuelles aus Wermelskirchen

Wermelskirchen - 10 000 Besucher bislang im Freibad

Der Freibadförderverein ist zufrieden mit der Resonanz in der ersten Ferienhälfte - obwohl das Wetter beständiger hätte sein können. Positiv wirken sich die hohen Temperaturen aus: Dadurch können die Heizkosten enorm reduziert werden.

Wermelskirchen - 12 000 Euro Schaden nach Unfall

Einen schweren Verkehrsunfall verursachte am Samstagmittag eine 75-jährige Wermelskirchenerin, als sie beim Abbiegen von der Dellmann- auf die Grünestraße einen Kradfahrer übersah.

"Quelle: RP ONLINE"

00014761

Letzte Änderung am [13.03.2012] um 18:15:11 Uhr.